Versuchs-Sorten im Segment Fleischtomate

von: Super User
on 31 Juli 2017
Zugriffe: 95

 An dieser Stelle möchte ich Ihnen die zwei neuen Fleischtomaten-Sorten "Rose" und "Russian 117" vorstellen, die wir dieses Jahr im Duftgarten für die Bingenheimer Saatgut AG im Anbau haben. Sie ergänzen unsere seit vielen Jahren in diesem Segment ausschließlich angebaute Sorte "Rugantino" vom Typ Ochsenherz. Die Früchte der beiden neuen Sorten sind ebenso interessant wie ausgefallen, allerdings typisch für Fleischtomaten auch nicht besonders lange haltbar. Deshalb rate ich zu einer zeitnahen Zubereitung roh, in der Pfanne kurz in Olivenöl gedünstet oder im Backofen gegart. Hier nun nähere Infos zu den beiden Sorten in Steckbriefform:

 Russian 117 : gelbliche Frucht;  240 Gramm durchschnittliches Fruchtgewicht ;  viele Kammern, v.a. kleine mit kaum Galertmasse, kaum Samen viel Fleisch ; geschmacklich im Vergleich favorisiert, als gut bewertet und als fruchtig aromatisch beschrieben;  gute bis sehr gute Einheitlichkeit; im Vergleich geringe Ertragslage; mittlere Beständigkeit gegen Cladosporium bei geringem Druck; insgesamt gute Gesundheit zum Kulturende ; früher Erntebeginn;  lichter Pflanzenaufbau, daher gut zu pflegen; geringe Neigung zu Mg-Mangel

Rose : 290 Gramm durchschnittliches Fruchtgewicht;  viele Kammern, v.a. kleine mit kaum Galertmasse, kaum Samen viel Fleisch; geschmacklich mittel bis gut bewertet und als fruchtig erfrischend beschrieben;  Mittelspäter Erntebeginn mit verhaltenem Anlauf;  gute bis sehr gute Einheitlichkeit; im Vergleich gute  Ertragslage; gute Beständigkeit gegen Cladosporium bei geringem Druck;  insgesamt geringe bis mittlere Gesundheit zum Kulturende  ;  starke Neigung zu Mg-Mangel