Kürbis-Risotto
13.10.2015
Kategorie: Rezepte
von: Nadine Glaesener
Zugriffe: 804

Der "Futsu Black" ist ein kleiner, handlicher Moschuskürbis. Er überzeugt durch sein festes Fruchtfleisch und seinen nussigen Geschmack. Getrennt gegart wird er in diesem Rezept einem Risotto zugefügt: eine gelungene Kombination!

350g Risottoreis
600g Kürbis z.B. Futsu Black
1  Zwiebel
3/4l Gemüsebrühe
Sonnenblumenöl, Parmesan, Salz, Pfeffer und Salbei

Den Kürbis halbieren und das Kerngehäuse entfernen, dann den Kürbis in Spalten schneiden und die Spalten schälen. Das Kürbisfleisch würfeln, in Alufolie wickeln und im Backofen bei 175°C ca. 30 min backen.

Die Zwiebel pellen und würfeln. Die Zwiebel in etwas Öl andünsten und den Reis dazu geben, kurz mitdünsten und mit etwas Brühe angießen. Unter gelegentlichem Rühren den Reis garen. Nach und nach die restliche Brühe angießen und unter Rühren weiter garen. Sobald die Brühe aufgesogen und der Reis gar ist, das Kürbisfleisch aus dem Backofen unterrühren. Mit Sonnenblumenöl, Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Belieben mit Parmesan und Salbeiblättern bestreut servieren.