Äpfel mit Federkohl-Füllung
16.10.2016
Kategorie: Rezepte
von: Carsten Schumacher
Zugriffe: 397

Dieses Rezept eignet sich besonders für den Herbst. Diese Jahres- ist nicht nur Erntezeit des auch als Schwarzkohl bezeichneten Federkohls, sondern auch Äpfel gibt es in Hülle und Fülle. Ich empfehle für dieses Rezept die Sorte "Holsteiner Cox" oder "Roter Boskoop".

Die Zubereitung dauert etwa 50 Minuten zzgl. 35 Minuten Backzeit. Es werden folgende Zutaten für 4 Personen benötigt :

400 g Federkohl

4 große Äpfel

1 kleine Stange Porree

2 Scheiben altbackenes Brot (Toast oder Graubrot)

1 Ei

250 g Feta

1 - 2 EL Quark

Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe

 

Zubereitung :

Federkohl waschen, den Mittelstrunk heraus-und die Blätter in streifen schneiden. Anschließend etwa 2 Minuten in sprudelndem Salzwasser kochen. In einem Durchschlag mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und dann fein hacken.

Die 2 Scheiben altbackenes Brot in warmem Wasser einweichen, ausdrücken und zerpflücken. Den Feta hineinbröseln, das Ei und den Qark hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles zusammen mit dem gehackten Federkohl zu einer Masse verrühren.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, die Äpfel wachen und einen Deckel abschneiden. Mit dem Kugelausstecher das Kerngehäuse entfernen, anschließend das Fruchtfleisch herausschneiden - dabei einen etwa 1 cm breiten Rand stehen lassen. Die Äpfel in eine feuerfeste Form stellen und mit der Federkohl-Mischung füllen.

Das Fruchtfleisch der Äpfel in  Stücke sowie die Stange Porree in feine Scheiben schneiden. Alles neben den Äpfeln verteilen und 200 ml Gemüsebrühe angießen. Wer es etwas deftiger mag, ersetze 100 ml Brühe duch süße Sahne. In den heißen Ofen schieben und ca. 35 Minuten backen bis die Äpfel samt der Masse schön gebräunt sind.

Dazu habe ich einen Schnittsalat sowie Polenta gereicht, die innerhalb von 2 Minuten fertig ist (zu finden in unserem Online-Shop).

 

Guten Appetit !