Viele Interessierte beim Rundgang durch den Duftgarten
12.09.2016
Kategorie: Veranstaltungen
von: Carsten Schumacher
Zugriffe: 396

Im "Windschatten" des für das Fachpublikum vorbehaltenen Saatguttages der Bingenheimer Saatgut AG hat der Duftgarten am Samstag, den 10. September seine Tore für einen Rundgang geöffnet. Bei sommerlich heißen Witterungsbedingungen fanden etwa 50 Kund_innen und andere Interessierte den Weg nach Büttendorf. Sogar das Café Vielfalt hatte eigens für diesen Anlass geöffnet und bot die Möglichkeit der bei diesen Temperaturen besonders wichtigen Flüssigkeitsaufnahme sowie frisch gebackene Waffeln zur Stärkung an.

Jahreszeitlich bedingt waren in den Gewächshäusern noch alle Hauptkulturen bestehend aus Tomaten, Gurken, Auberginen, Paprika sowie Stangenbohnen - größtenteils in voller Pracht - zu bestaunen, und auch zu verkosten. Im Noppenfolienhaus konnte aber bereits der Wechsel zu den Nachkulturen bestehend aus Kohlrabi, Rucola, Petersilie und Salaten angeschaut werden. Auch im Freiland spannte sich der Bogen von sommerlichen Gemüsen wie Zucchini über typisch herbstliche Vertreter bestehend aus Sellerie, Kürbis, diversen Kohl-, Blatt- und Wurzelgemüsearten bis hin zu den unzähligen Sätzen des Winterboten Feldsalat sowie Grünkohl. Unsere diesjährigen Raritäten / Spezialitäten wie z.B. der Federkohl "Nero di Toscana" , verschiedene Radicchio-Arten oder die aufgrund ihrer Bitterstoffe ernährungsphysiologisch besonders wertvollen Zichoriensalate "Zuckerhut" und "Aurelia" stießen beim Publikum auf besonderes Interesse. Anschließend gab es auch die Gelegenheit, sich das ein oder andere Geschmackserlebnis mit nach Hause zu nehmen. An dieser Stelle allen Teilnehmer_innen ein herzliches Dankeschön.